Klebebeschlag bei schlechtem Hufhorn?

Bericht vom 17.04.2020

ZITAT

"Das Gangbild sagt alles! Durch den Köper schwingend und Galopp hat sich auch tendenziell verbessert."



Um welche Produkte geht es?

Hallo, mein Name ist Monika und ich möchte euch von meinenErfahrungen mit dem Goodsmith berichten.


Lovely Rita, meine 16 Jährige Oldenburger Stute, ist nun seit5 Jahren an meiner Seite; ich selbst reite seit über 30 Jahren. Sie steht beiuns in einem Familiär geführten Pensionsbetrieb im Offenstall und wir tretenerfolgreich bei Turnieren bis L im Springen und M in der Dressur an.


Wir haben wir 2 Jahren auf Barhuf umgestellt. Davor habenwir Eisen in jeglicher Variation genutzt und hatten immer wieder Probleme mitbrüchigen Hufen. Fleigende Eisen, die gerne auch mal Teile der Hufwand mitgenommenhaben, gehörten bei uns zum Regelfall. Nach dem Beschlagen lief sie oft fühlig,taktunrein und wirkte einfach steif.

Huf, Hufe, Pferd, Hufhorn, Hufstellung, Goodsmith

Seitdem wir dann die Eisen abgenommen haben, hat sich dasHufhorn extrem verbessert. Das passierte natürlich nicht von einem Tag auf dennächsten. Es war ein langsamer, aber stetiger Prozess. Da sie an einer Reheleidet, war die Bearbeitung der Hufe nie einfach.

Da sie auch nach der Umstellung beim Reiten sehr fühlig liefund wir wegen der Rehe die Zehe entlasten wollten, habe ich mit meinerHufbearbeiterin über Hfuschutz Systeme gesprochen.

Ich war sehr skeptisch, weil schon so viel an ihrausprobiert wurde, sie aber nie davon profitiert hat. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen,nie wieder etwas an die Hufe anbringen zu lassen.

Montage: Die erste Montage erfolgte durch meinen Schmied zusammen mit den Jungs vom Goodsmith. Neue Anpassungen, Veränderungen etc. werden seitdem durch meinen Schmied allein durchgeführt.Ein Punkt, bei dem viele skeptisch sind, sind die Auswirkungen des Klebers auf das Hufhorn, denn die Klettpads verbleiben ja dauerhaft am Huf. Wir haben die Klettpads inzwischen einige Male gewechselt. Die längste Phase, die die Klettpads auf dem Huf meiner Stute waren, waren 6 Wochen. Die Oberflächenstruktur des Horns hat sich durch die Pads nicht verändert. Ich kann bisher keine negativen Auswirkungen feststellen.

FAZIT: Und ob ich mit dem Goodsmith zufrieden bin? Das Gangbildsagt alles! Durch den Köper schwingend und Galopp hat sich auch tendenziellverbessert.


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen