Der Goodsmith im Extreme Trail auf Gut Hammerberg

Goodsmith Klebebeschlag im Extreme Trail

„Mit einem Goodsmith beklebten Huf wagt sich Fanndis vorsichtig auf den fremd aussehenden Untergrund vor ihr. Der Boden gibt unter ihrem Gewicht nach und sie ist versucht den Huf zurückzuziehen, zu unsicher scheint ihr der Weg. Ihre Besitzerin, Lena Müller, baut ein klein wenig Druck in Richtung Hinterhand auf und versucht die Stute in ihrer Entscheidung, sich doch vorwärts zu wagen, zu unterstützen. Vertrauensvoll stellt diese ihr Bein nochmal auf die wackeligen Planken. Ihr Blick lässt einen kleinen Zweifel erkennen, ihre Ohren sind aufmerksam gespitzt. Konzentriert balanciert sie die Unebenheiten aus. Lena geht neben ihr mit. Mit ihren Signalen hilft sie ihrem Pferd so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich. Fanndis folgt ihr und schafft es mit allen vier Hufen über das Hindernis. Stolz und ein wenig selbstbewusster schaut sie nach der Überwindung aus und wurde bei jeder Wiederholung sicherer. Ihre Goodsmiths geben ihren Beinen dabei den Freiraum sich den Bodengegebenheiten anzupassen und einen stabilen Halt.“

 Goodsmith Klebebeschlag im Extreme Trail       Goodsmith Klebebeschlag im Extreme Trail

 

Die Goodsmiths waren im Test in dem Extreme Trail auf Gut Hammerberg.

Lena Müller ist mit ihren Isländerpferden Hlynur und Fanndis, welche auf allen vier Hufen Goodsmith beklebt sind, angereist und meisterte mit den Beiden die herausfordernden Hindernisse des Trails.

Sandig rutschender Untergrund, steile Abhänge, mit Baumstämmen, Steinen und Felsen verlegte Pfade, bauchhohe Wassergräben und Wippen- nur ein Teil des vielfältigen Parcours im Extreme Trail. Die Aufgabe verlangen den Pferden einiges an Konzentration, Koordination und vor allem an Vertrauen ab. Jeder einzelne Schritt muss gut ausbalanciert werden und die Muskeln im perfekten Timing an- oder entspannt werden. Nicht immer sitzt jeder Schritt perfekt, mal stolpert ein Pferd oder rutscht ab. Schnell muss wieder Halt gefunden und alle Hufe zusammen gesammelt werden.


Mit seinem Grip gibt der Goodsmith Klebebeschlag Hlynur und Fanndis die benötigte Bodenhaftung, um nicht zu sehr ins Rutschen zu kommen. Durch seine Flexibilität kann sich der Bewegungsapparat im Pferdekörper beim Auftreten des Hufs an den schwierigen Untergrund anpassen und Gelenke, Knochen, Sehnen sowie Muskeln werden geschont. Aufgrund seines robusten Materials trägt der Klebebeschlag selbst unter diesen großen Belastungen keinen Schaden davon.

Goodsmith begleitet die Pferde sicher durch jedes Abenteuer.

Goodsmith Klebebeschlag im Extreme Trail     Goodsmith Klebebeschlag im Extreme Trail

 

Auf den  Social Media Accounts von Goodsmith gibt es noch mehr Impressionen von unserem Test und Shooting im Extreme Trail- schau gerne vorbei:)

@goodmith_official

@guthammerberg

@leni_mueller2

Artikel: geschrieben von Goodsmith


Vielleicht auch interessant?

Alle anzeigen
Hufe richtig pflegen
Hufkrebs