Goodsmith bei Soulessa

Mein Vollblutaraber Khayman lebt schon immer barhuf. Damit kommt er in unserem Offenstall auch gut zurecht. Allerdings brauche ich dringend Hufschutz im Gelände, da unsere Böden hier sehr hart und steinig sind. Abgesehen davon stellte ich fest, dass Khaymans gesundheitliche Probleme (Muskelverspannungen, Stoffwechselprobleme und daraus resultierende Lahmheiten) mit permanentem Hufschutz deutlich besser wurden. Dauerhaft Hufschuhe zu tragen kommt für uns aber nicht in Frage und so kamen wir zum Goodsmith Klebebeschlag.

 

Rappe mit Kunststoffbeschlag von Goodsmith im Wald

Wir kleben alle 4 Hufe, denn so haben wir ein wirklich deutlich verbessertes Laufverhalten. Die Anbringung geht dank der Tipps und Anleitungen mit jedem Mal besser. Die Grundplatten lassen sich gut komplett individuell an jeden einzelnen Huf anpassen. So ist die Umstellung für Sehnen, Gelenke und Bänder wenig gravierend, da sich eben der Hufschutz an den Huf anpasst und nicht anhers herum. Das merke ich auch daran, dass Khayman keinerlei Eingewöhnung an den Klebebeschlag braucht.

Pferd mit Klebebeschlag Hufschutz von Goodsmith

Khayman läuft mit den Goodsmiths deutlich lockerer und entspannter. Man sieht, dass er sich einfach frei bewegt. Trotzdem scheint er noch ein gutes Gespür für die Böden unter sich zu haben und läuft nicht so "gefühllos" wie manch klassisch beschlagene Pferde. Vor allem in unserem schwierigem Gelände merke ich einen großen Unterschied. Er läuft sicher und stolperfrei und, was mir besonders wichtig ist: ohne zu Rutschen!

Alessa Neuners Khayman mit dem Kunststoffbeschlag von Goodsmith

Fazit:

Für uns sind die Goodsmiths eine große Bereicherung. Sie helfen Khayman wieder zu einem lockeren, guten Laufverhalten zu bringen, ohne seine Hufe und deren Entwicklung negativ zu beeinflussen. Wir variieren mit Barhuf-Intervallen zwischendurch und haben so eine wunderbare Möglichkeit gefunden, Pferd und Huf zu schützen, ohne zu sehr in die Natur einzugreifen.

Alessa Neuner ist Pferdetrainerin, Pferde-Osteopathin und Bloggerin. Hier erzählt sie von ihren Erfahrungen mit dem Goodsmith. Ihr findet sie auch auf Instagram oder auf ihrer Website.


Vielleicht auch interessant?

Alle anzeigen
Hufe richtig pflegen
Hufkrebs